streets e.V. Studienfahrt

streets e.V. Studienreise 2008

 

 

streets e.V. Entdeckungsreisen durch Südafrika

 

Bisher dreimal (2008, 2010 und 2013) organisierten Mitglieder von streets e.V. in Eigenverantwortung eine 14-tägige Reise durch Südafrika. Die TeilnehmerInnen – Gruppen von jeweils 15 bis 18 Personen – konnten dabei sowohl die faszinierende Schönheit des Landes als auch seine sozialen, politischen und religiösen Herausforderungen kennen lernen.

 

Der Transport vor Ort erfolgte in drei modernen, klimatisierten Kleinbussen (5 bis 6 Reisende pro Bus); für die Übernachtungen waren angenehme Lodges und Hotels gebucht (Mittelklasse).

 

Startpunkt der Reisen war jeweils Kapstadt, die bunte Metropole im Schatten des Tafelberges. Neben der atemberaubenden Schönheit der Küsten- und Berglandschaft am Kap gab es auch Besuche von Sozialprojekten in den Townships. Die Begegnung mit den jugendlichen Tänzerinnen und Tänzern der (von streets e.V. unterstützten) Organisation „Dance for All“ oder eines alternativen Kulturzentrums waren dabei erste Höhepunkte.

 

Ein fester Programmpunkt war bei allen Reisen die Diamanten-Stadt Kimberley. Neben dem Minen-Museum mit dem berühmten „Big Hole“ bildete dort das Kinderheim „Thusong“ eine der Reisestationen. Thusong gehört zu den ältesten Projekten, die streets e.V. unterstützt.

 

Auch eine richtige Safari-Tour durch ein Wildreservat durfte nicht fehlen. Hier galt es die „Big Five“ zu erwischen, also Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard – natürlich nur mit dem Fotoapparat. Auf einer Bootstour über die Gewässer der Lagune von St. Lucia (Weltnaturerbe) ließ sich zudem die reiche Population von Nilpferden, Krokodilen und Wasservögeln beobachten. Der Rückflug nach Deutschland ging über die Millionenstadt Johannesburg.

 

Download des Reiseflyers von 2013 (PDF)

 

 

 

Bild aus Südafrika

KM_09_width160pixel.png

Bild von streets e.V.

OppSucc_01_width160pixel.png