Creative Education for Youth at Risk

So genannte Straßenkinder geraten aufgrund ihrer Lebenssituation immer wieder mit dem Gesetz in Konflikt. Viele von ihnen sitzen regelmäßig in Untersuchungs-Gefängnissen oder verbüßen eine längere Haftstrafe. Sie erhalten in der Regel keinerlei Rechtsberatung, von Rehabilitations- oder Ausbildungsmöglichkeiten ganz zu schweigen. Insgesamt fehlt es an jeder Form von konstruktiven Programmen, die die Straffälligkeit verhindern könnten.

 

Aufgrund dieser Missstände gründeten Jugendarbeiter 1996 Cred – Creative Education for Youth at Risk. Cred bietet inhaftierten Jugendlichen Workshops zu Musik, Tanz, Theater usw. direkt im Gefängnis an, begleitet die jungen Menschen aber auch nach der Haftentlassung. Die jeweiligen Workshops werden von Künstlern aus Kapstadt zusammen mit Jugendarbeitern durchgeführt.

 

Durch die Förderung der kreativen Fähigkeiten und kultureller Aktivitäten sollen soziale Bindungen und eine Alternative zu Kriminalität und Bandenwesen geschaffen werden. Den Jugendlichen wird außerdem ermöglicht, sich mit traumatischen Ereignissen auseinander zu setzen, ihr Selbstbewusstsein zu stärken oder auch einfach nur für kurze Zeit dem Gefängnisalltag zu entfliehen.

 

Jugendliche, die vor ihrer  Haftentlassung stehen, werden durch Cred auf die Schwierigkeiten eines Lebens nach dem Gefängnis vorbereitet. Wenn gewünscht, wird durch die Organisation auch der Kontakt den Familien der Jugendlichen hergestellt. Nach der Freilassung wird in begleitenden Selbsthilfegruppen kontinuierlich auf ein eigenständiges und eigenverantwortliches Leben hingearbeitet.

 

Um zu verhindern, dass die Jugendlichen überhaupt in Kriminalität und Bandenwesen geraten, arbeitet Cred mittlerweile auch direkt in den Herkunftsgemeinschaften (Township-Communities) der Jugendlichen. In Kooperation mit anderen NGOs (Nichtregierungs-Organisaionen) werden Ausbildungsprogramme angeboten. Sie sollen den Jugendlichen und ihren Familien wieder Perspektiven – auch auf dem Arbeitsmarkt – eröffnen.

 

Erfahrungsbericht

 

Bei Cred arbeiteten bereits einige von streets e.V. vermittelte Volunteers. Lesen Sie hier einen Erfahrungsbericht von Sue, die von November 2002 bis Mai 2003 bei Cred war.

 

Bild aus Südafrika

KM_09_width160pixel.png

Bild von streets e.V.

OppSucc_10_width160pixel.png