Thusong Children Centre

Logo von Thusong Childrens Centre

 

Die einstige Diamanten-Stadt Kimberley (ca. 185.000 Einwohner) liegt im Zentrum Südafrikas in der Provinz Nordkap. Mitte der 1990er Jahre entstand dort aus der Eigeninitiative von Rebecca und Martin Tsiane das Straßenkinderprojekt „Thusong“ (übersetzt: Hilfe). In einem ehemals leer stehenden Haus werden seitdem ehemalige Straßenkinder betreut – vom Kleinkind bis zum Teenager. Über die Jahre ist das Thusong Children Centre rasant gewachsen: In drei benachbarten Häusern haben inzwischen etwa 100 Kinder ein neues Zuhause gefunden.

 

Schule für alle

 

Fast alle Kinder in Thusong gehen inzwischen (wieder) zur Schule oder machen eine einfache Handwerksausbildung. Kinder, die neu nach Thusong kommen, werden in einem besonderen Einführungskurs auf die Schule vorbereitet.

 

Teamwork

 

Alle Kinder und Jugendliche leben in normalen Wohnhäusern, meist auf sehr beengtem Raum und in bescheidenen Verhältnissen. Jeder hat seine Aufgabe und weiß: Nur wenn ich meiner Verantwortung gerecht werde, kann die große Gemeinschaft funktionieren.

 

Thusong wächst

 

Neben der Familie Tsiane arbeiten inzwischen mehrere Haushaltskräfte und eine Sozialarbeiterin in Thusong.

 

 

 

Bild aus Südafrika

KM_04_width160pixel.png

Bild von streets e.V.

DFA_2_Copyright_Pat_Bromilow-Downing_width160pixel.png